Umfang

Die Häufigkeit, die Abstände zwischen den Terminen und die Dauer der Beratung und Therapie müssen jeweils an Ihr Anliegen, Ihre Zielsetzungen und Ihre Lebensumstände angepasst werden. Auch ganz pragmatische Fragen wie z.B. die zeitliche Verfügbarkeit oder Kostenfragen müssen bei der Rahmensetzung berücksichtigt werden.

Sie müssen sich im Rahmen einer systemischen Therapie nicht auf eine Sitzungshäufigkeit von 25 oder 45 Stunden und auf feste wöchentliche Termine festlegen, wie es im Rahmen der von den Kassen finanzierten Therapien üblich ist.

Der Rahmen für eine systemische Beratung oder Therapie liegt üblicherweise zwischen fünf bis 15 Sitzungen im Abstand von zunächst ein bis zwei, später vier bis acht Wochen. Ganz individuell können für Sie allerdings auch mehr oder weniger Termine oder andere Zeitabstände hilfreich sein.